Begleitung nach einem SchwangerschaftsabbruchBegleitung nach einem Schwangerschaftsabbruch

Die Entscheidung für den Abbruch einer ungewollten Schwangerschaft ist häufig mit Gewissenskonflikten, Wut und Trauer verbunden.

Die Gefühle, die durch einen Schwangerschaftsabbruch ausgelöst werden können, sind individuell verschieden und reichen von Erleichterung bis zu Schuldgefühlen. Manchmal treten auch später noch seelische Konflikte auf, welche die Verarbeitung eines Schwangerschaftsabbruchs erschweren. Es können Selbstzweifel und Schuldgefühle entstehen.
 
Wir bieten Ihnen und auch Ihrem Partner durch unsere Beratung die Möglichkeit
  • Ihre Gefühle wahrzunehmen und auszusprechen
  • Abschied zu nehmen
  • neue Perspektiven zu entwickeln


Für Fragen und zur Terminvereinbarung nehmen Sie bitte per Telefon oder E-Mail mit uns Kontakt auf.

Diese Artikel aus unserem BLOG könnte Sie auch interessieren:

Big Data, Big Brother und wir... Von einer Frau, die Dienste des Portals Amazon regelmäßig nutzt, weiß der Konzern früher über ihre Schwangerschaft Bescheid, als die Frau sie bemerkt hat. Mit d...

Abschied nehmen – ein bedeutsamer Teil der Trauerarbeit... Abschied nehmen. Was heißt das genau? Wir verabschieden uns jeden Tag von Menschen. Wir sagen „Tschüss“ und „Bis bald“ und „Auf Wiedersehen“. In den meisten Fäl...

Kölische Rundschau: "Im Leben keinen Platz"... Asche von 1144 totgeborenen Kinder in Mühlheim beigesetzt Die Urne ist wie in jedom Jahr rot.. "Die Farbe druckt Freude aus" sagt Hannelore Bartscherer, Vors...

Diese Internetseite benutzt Cookies zur Optimierung der Funktionalitäten.