Verabschiedung von Josef Winkelheide

Herr Winkelheide"Wie verabschiedet man ein Urgestein, das seit der Gründung 1999 zum Fundament von donum vitae köln gehört?

Am liebsten gar nicht !

Aber natürlich müssen wir Dir, lieber Josef, den wohlverdienten Ruhestand ( wie man so schön sagt ) gönnen.

Ich glaube, ich verstoße nicht gegen den Datenschutz, wenn ich verrate, dass Du in diesem Jahr, im August, 90 Jahre alt wirst. Von selbst käme niemand auf diese Idee, der Dich sieht und erlebt.

Wenn Du in den letzten Jahren schon mal die Absicht geäußert hast, aufzuhören, habe ich immer so getan, als hätte ich nichts gehört, und dann war wieder alles gut und Du bliebst mittendrin in Deiner Arbeit im Geschäftsführenden Vorstand. Und diese hast Du stets mit großem Sachverstand und Erfahrungspotential geleistet, mit Akribie und Herzblut und mit immensem Zeiteinsatz.

Wir danken Dir von ganzem Herzen für Deinen riesengroßen Beitrag zum Gelingen von donum vitae köln ! Als Abschiedsgeschenk haben wir französische Rotweine gewählt, da stellen wir uns vor, Du stößt mit Deiner lieben Frau auf donum vitae an.

Und wir versuchen uns zu trösten mit dem Wissen:

Du bist ja nicht aus der Welt und Du bleibst uns verbunden !!!“

Carola Blum

Die Verabschiedung von Josef Winkelheide erfolgte in der Mitgliederversammlung am 20. Mai 2019.

Als Nachfolger wurde Jean Christopher Burger in den Geschäftsführenden Vorstand gewählt, der als langjähriges Mitglied im Gesamtvorstand unsere Homepage betreut.

Über den Autor / die Autorin:
Carola Blum
Vereinsvorsitzende
Weitere Beiträge dieses Autors:

Diese Artikel aus unserem BLOG könnten Sie auch interessieren:

Großer Dank an alle, die unsere Arbeit unterstützen... Nicht nur im Schwangerschaftskonflikt wird unsere Beratungsstelle aufgesucht. Einen Überblick über das große Spektrum unserer Beratungs- und Hilfsangebote gibt...

Beratungsarbeit 2019 in Zahlen... 1.067 Beratungsfälle  - 1.810 Beratungsgespräche  - 289 Informationskontakte Auch 2019 stiegen die Beratungszahlen leicht an. Insgesamt fanden 1.067 ...

Weihnachtsbrief 2018... Liebe Mitglieder und Förderer! Auch die schönsten Ereignisse im Leben einer Familie können - wenn sie sich gleichsam überschlagen - eine Überforderung bedeuten...

Wie hätten Sie entschieden?... Frau A. ist schon in der 11. Schwangerschaftswoche. Der Kindesvater drängt sie zum Schwangerschaftsabbruch, sie hat einen 10jährigen Sohn, der an ADHS leidet un...

Erste Hilfe bei der Baby-Ausstattung... Auch im letzten Jahr konnten wir schwangere Frauen zur Taborstube vermitteln, die vom Verein „Hilfe für Frauen“ unter Leitung von Frau Gabriele Otten von einem ...

Trauer ist auch Liebe... In unserer Arbeit gibt es immer wieder auch schwierige Themen. Eins davon ist das Thema Trauer. Der Tod ist oft noch ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Etwa...

Diese Internetseite benutzt Cookies zur Optimierung der Funktionalitäten.